Skip to content

Selbsttherapie durch Körpergewicht

Das Detensor-Therapiesystem besteht aus einer Therapiematte und einer Matratze zur Regeneration und Entspannung für die Nacht. Das patentierte Lamellensystem verteilt die Druckkräfte des Körpers gleichmässig und wandelt sie in leichte Zugkräfte um. Die Wirbelsäule dehnt sich sanft und die Rückenmuskulatur baut sich auf.

Durch die Streckung vergrössert sich der Abstand zwischen den einzelnen Wirbeln. Die Bandscheiben können sich rehydrieren und werden mit Sauerstoff versorgt. Durch die Entspannung gelangen die Wirbel wieder in die ursprüngliche Situation. Somit werden sowohl Funktion und Stabilität der Wirbelsäule verbessert.

Seit 1982 wird das Detensor-Theraphie-System erfolgreich in Kliniken eingesetzt.

Hier hilft Detensor

  • Akute und chronische Rückenschmerzen
  • Muskelverhärtung (Hexenschuss) und Ischias
  • Bandscheibenwölbung (Protrusion)
  • Knochenschwund (Osteoporose)
  • Verbiegung der Wirbelsäule (Skoliose)
  • Wundliegen bei Bettlägerigkeit (Dekubitus)
  • Wirbelbrüche und Kompressionen
  • Kopfschmerzen ( Cervikal-Migräne)
  • Organschäden ( z.B. Asthma)
  • In der Pädiatrie (bei funktionalen Erkrankungen)
  • Regenerierung nach sportlicher Leistung
  • Zur Vorbereitung div. Therapien